Sachverständigengesellschaft Manfred Plica mbH sprengnetter

Kunden-Login  Kontakt  Anfahrt  Impressum  


Startseite

Mediation
Gutachten
Beraterinfos
Kontakt
Anfahrt
Impressum

 

 © Sachverständigengesellschaft  Manfred Plica mbH November 2017


Wir unterstützen das Kinderhospiz Burgholz


04.07.2017 | Pressemitteilung

BGB-Bauvertragsrecht 2018: VOB/B wird aktualisiert

Das neue BGB-Bauvertragsrecht, das zum 01.01.2018 in Kraft tritt, hat zur Folge, dass auch die VOB/B kurzfristig weiterentwickelt werden muss. weitere Informationen

21.01.2017 | Marktinformation

Bau-Boom erreicht auch ländliche Gebiete

Die Wohnimmobilienpreise in Deutschland steigen seit Jahren - bislang vor allem in Metropolregionen. Zwischen 2015 und 2016 sind auffällig viele und hohe Preissteigerungen in weiter entlegenen Gegenden festgestellt worden. Es hat den Anschein, als hätten die Ausläufer der (Vorjahres-) Welle nun auch diese Gebiete erreicht. weitere Informationen

09.05.2016 | Marktinformation

Besonderes "Betongold"

Einfach kaufen und losinvestieren war gestern. Eine 1-A-Lage reicht nicht mehr aus, ein Supergrundriss - ob nun für die Privat- oder Gewerbeimmobilie ist schon lange nicht mehr entscheidend für den Faktor "Betongold". Rund um die Immobilienbewertung- und beurteilung finden sich viele kreative Ideen und Ansätze die klare Antworten und Reaktionen auf die aktuellen Ansprüche im Markt darstellen. Wohnen war gestern, Wohlfühlen ist heute! weitere Informationen

08.04.2016 | Marktinformation

Baupreise im Februar 2016 um 1,7% gegenüber Vorjahr gestiegen

Nach Mitteilung des Statistischen Bundesamts stieg der auf Basis 2010 für Deutschland berechnete Baupreisindex für den Neubau konventionell gefertigter Wohngebäude im Februar 2016 gegenüber dem Vorjahresmonat um 1,7%. weitere Informationen

07.01.2016 | Rechtsprechung

Aktuell auch in Bonn kein qualifizierter Mietspiegel

Der bestehende qualifizierte Bonner Mietspiegel, der 2011 erstellt und 2013 überarbeitet wurde, kann nach Auffassung des AG Bonn heute nicht mehr zur Klärung der Höhe der ortsüblichen Vergleichsmiete herangezogen werden. Sachverständigengut-
achten sind erforderlich. weitere Informationen

27.11.2015 | Pressemitteilung

Wuppertal scheitert am Mietspiegel

Fragebogen der Stadt war zu kompliziert. Neuer Anlauf 2016.
weitere Informationen

18.11.2015 | Rechtsprechung

Radikaler Kurswechsel des BGH in der Rechtsprechung zur Wohnfläche

Der Bundesgerichtshof kippt seine bisherige Rechtsprechung, wonach Abweichungen der vertraglich vereinbarten Wohnfläche zur tatsächlichen Wohnfläche von weniger als 10 Prozent bei Mieterhöhungen unbeachtlich sind. Ab heute gilt: Etwaige Vereinbarungen im Mietvertrag über die Wohnungsgröße spielen im Mieterhöhungsverfahren keine Rolle! Der Bundesgerichtshof hat heute entschieden, dass es im Mieterhöhungsverfahren nach §558 BGB nur auf die tatsächliche Wohnungsgröße ankommt.
weitere Informationen

05.11.2015 | Rechtsprechung

BGH bestätigt Rechtmäßigkeit der Berliner Kappungsgrenzenverordnung

Der Berliner Senat hat 2013 die Kappungsgrenze für das gesamte Berliner Stadtgebiet per Landesverordnung auf 15% gesenkt. Die Wirksamkeit dieser Verordnung wurde nun im Rahmen einer Klage auf Zustimmung zu einer Mieterhöhung durch den Bundesgerichtshof überprüft.

Die Kappungsgrenzen-Verordnung des Landes Berlin vom 7. Mai 2013 ist rechtmäßig. Im gesamten Stadtgebiet von Berlin ist die in Wohnraummietverhältnissen für die Erhöhung von Bestandsmieten geltende allgemeine Kappungsgrenze von 20% für die Dauer von fünf Jahren auf 15% herabgesetzt. So der Bundesgerichtshof in seinem Urteil 04.11.2015 - VII ZR 217/14.

Der Senat hat - in Übereinstimmung mit dem Berufungsgericht - im Rahmen eines Rechtsstreits über ein Mieterhöhungsverlangen eine Verpflichtung der Zivilgerichte bejaht, zu prüfen ob eine von der Landesregierung erlassene Kappungsgrenzen-Verordung den Anforderungen an die gesetzliche Ermächtigung in §558 Abs.3 Satz 3 BGB in Verbindung mit Satz 2 genügt und auch im Übrigen mit höherrangigem Recht in Einklang steht. Nach Durchführung der gebotenen Prüfung sei der Senat zu der Überzeugung gelangt, dass die Kappungsgrenzen-Verordnung auf einer verfassungsmäßigen Ermächtigungsgrundlage beruhe, den gesetzlichen Rahmen nicht überschreite und ihrerseits den verfassungsrechtlihen Anforderungen genüge.
weitere Informationen

30.10.2015 | Pressemitteilung

BGH überprüft Berliner Kappungsgrenzenverordnung

Der Berliner Senat hat 2013 die Kappungsgrenze für das gesamte Berliner Stadtgebiet per Landesverordnung auf 15% gesenkt. Die Wirksamkeit dieser Verordnung wird nun im Rahmen einer Klage auf Zustimmung zu einer Mieterhöhung durch den Bundesgerichtshof überprüft.
weitere Informationen

29.10.2015 | Marktinformation

Bauabnahme - Schlussabnahme

Bauherren sollten sich für die Bauabnahme genug Zeit nehmen, denn sie hat rechtlich weitreichende Folgen:
weitere Informationen

27.10.2015 | Rechtsprechung

Neue Vermieterpflichten im Melderecht

Ab dem 01. November 2015 gelten neue Vermieterpflichten im Melderecht. weitere Informationen

26.10.2015 | Rechtsprechung

Bauträger muss Planungsunterlagen herausgeben.

Ein Bauträger muss im Zweifel auch Planungsunterlagen herausgeben.
weitere Informationen

26.10.2015 | Marktinformation

Mieterschutz bedroht

Die Freihandelsabkommen der EU mit den USA (TTIP) und mit Kanada (CETA) bedrohen auch den Mieterschutz.
weitere Informationen

23.10.2015 | Rechtsprechung

Mietminderung wegen Schimmelpilz

Ist eine Wohnung von Schimmel befallen, dürfen Bewohner in der Regel die Miete mindern.
weitere Informationen

12.10.2015 | Pressemitteilung

Auch Rheinland-Pfalz beschließt Mietpreisbremse

Nach Berlin, Hamburg, NRW und Bayern hat nun auch Rheinland-Pfalz eine Mietpreisbremsenverordnung beschlossen.
weitere Informationen

09.10.2015 | Pressemitteilung

Baupreise im August 2015 um 1,6% gegenüber Vorjahr gestiegen.

Nach Mitteilung des Statistischen Bundesamtes stieg der auf Basis 2010 für Deutschland berechnete Baupreisindex für den Neubau konventionell gefertigter Wohngebäude im August 2015 gegenüber dem Vorjahresmonat um 1,6%.
weitere Informationen

14.09.2015 | Marktinformation

Neuer Betriebskostenspiegel des Deutschen Mieterbundes für Deutschland.

Mieter zahlen in Deutschland durchschnittlich 2,19 €/m ² im Monat für Betriebskosten.
weitere Informationen

18.08.2015 | Marktinformation

Weiter positive Entwicklung bei Baugenehmigungen für Wohnungen.

Von Januar bis Juni 2015 wurde in Deutschland der Bau von 140.400 Wohnungen genehmigt. Das sind 2,6% oder 3.600 Wohnungen mehr als im ersten Halbjahr 2014.
weitere Informationen

17.08.2015 | Gesetzgebung

Bundesregierung beschließt Gesetzentwurf zur Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie

Die Bundesregierung hat am 15.06.2015 den von Bundesminister Heiko Maas vorgelegten Entwurf eines Gesetzes zur Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie beschlossen.
weitere Informationen

15.05.2015 | Gesetzgebung

EBA-Standard zum Beleihungswert kommt frühestens Ende 2015

Mit der Finalisierung des Entwurfs für den Technischen Regulierungsstandard der EBA zur Bemessung des Beleihungswerts ist frühestens Ende 2015 zu rechnen.
weitere Informationen

29.04.2015 | Gesetzgebung

Berlin fast schneller als die Polizei erlaubt

Mietsachverständige wird es freuen: Berlin erlässt als erstes Bundesland bereits am Tag des Inkrafttretens der Verordnungsermächtigung zur Bestimmung von Gebieten zur Däpfung des Mietanstiegs bei Wiedervermietung eine entsprechende Verordnung. Sie gilt für gesamt Berlin und tritt am 1. Juni 2015 in Kraft.
weitere Informationen

22.04.2015 | Marktinformation

Neue Sterbetafel 2010/2012 erschienen.

In der neuen Sterbetafel sind die Ergebnisse des Zensus 2011 berücksichtigt. Ohne die Verwendung der Zensusergebnisse wäre die Lebenserwartung bei Frauen deutlicher angewachsen und bei Männern ebenfalls angestiegen. Dieser Anstieg wurde aber durch die Umstellung auf zensusbasierte Ergebnisse nahezu kompensiert.
weitere Informationen

05.03.2015 | Gesetzgebung

Mietpreisbremse beschlossen

Der Bundestag hat heute die Einführung der Mietpreisbremse beschlossen. Die Umsetzung verbleibt den Bundesländern. Diese haben bereits angekündigt, die Mietpreisbremse schnell anwenden zu wollen.
weitere Informationen

10.10.2014 | Marktinformation

Baupreise im August 2014 um 1,7% gegenüber Vorjahr gestiegen

Nach Mitteilung des Statistischen Bundesamts stieg der auf Basis 2010 für Deutschland berechnete Baupreisindex für den Neubau konventionell gefertigter Wohngebäude im August 2014 gegenüber dem Vorjahresmonat um 1,7%.
weitere Informationen

13.08.2014 | Gesetzgebung

Neues EEG in Kraft getreten

Mit dem Gesetz zur grundlegenden Reform des Erneuerbaren-Energie-Gesetzes und zur Änderung weiterer Bestimmungen des Ernergiewirtschaftsrechts ist das neue EEG zum 01.08.2014 in Kraft getreten.
weitere Informationen

28.07.2014 | Informationen

Hessen: Erhöhung der Grunderwerbsteuer von 5% auf 6%

Ab dem 01.08.2014 gilt in Hessen der neue Grunderwerbsteuersatz von 6%. Das entsprechende Gesetz wurde am 15.07.2014 im Landtag beschlossen.
weitere Informationen

11.06.2014 | Rechtsprechung

Verweigerte Untermieterlaubnis kann Vermietern teuer zu stehen kommen

Verweigert der Vermieter seine Zustimmung zur Untervermietung pflichtwidrig, muss er Schadensersatz in Höhe der dem Mieter entgangenen Untermiete (nebst Zinsen) zahlen. Dies ergibt sich aus dem Urteil des Bundesgerichtshofs.
weitere Informationen

12.05.2014 | Pressemitteilung

ARGE Baurecht: Anerkannte Regeln der Technik gelten auch, wenn sie nicht niedergeschrieben sind.

25.02.2014, Berlin (DAV) - Baumaterialien, Bautechnik und Bauverfahren werden ständig weiterentwickelt. Neue Baustoffe und Maschinen erlauben neue Baumethoden. Nicht alles Neue ist tauglich, aber vieles bewährt sich und wird im Baualltag übernommen. Haben sich bestimmte bautechnische Verfahren etabliert, werden sie zu sogenannten anerkannten Regeln der Technik, erläutert die Arbeitsgemeinschaft für Bau- und Immobilienrecht (ARGE Baurecht) im Deutschen Anwaltsverein (DAV).

Anerkannte Regeln der Technik sind bautechnische Regeln, die von der Wissenschaft als theoretisch richtig belegt wurden und sich dann, von Bauexperten in der Praxis erfolgreich angewandt, durchgesetzt haben. Manche dieser anerkannten Regeln der Technik münden in eine DIN-Norm, andere werden in weitere Regelwerke übernommen. Das ist praktisch, weil damit jeder am Bau Beteiligte jederzeit alle Vorschriften nachlesen und sich danach richten kann.
weitere Informationen

09.04.2014 | Marktinformationen

Baupreise im Februar 2014 um 2,0% gegenüber Vorjahr gestiegen

Nach Mitteilung des Statistischen Bundesamts stieg der auf Basis 2010 für Deutschland berechnete Baupreisindex für den Neubau konventionell gefertigter Wohngebäude im Februar 2014 gegenüber dem Vorjahresmonat um 2,0%.
weitere Informationen

05.04.2014 | Rechtsprechung

BGH begrenzt Schadenersatz bei Hausverkauf

Wenn die Kosten für die Beseitigung eines Mangels unverhältnismäßig hoch sind, muss der Verkäufer nicht für die kompletten Schadenbeseitigungskosten aufkommen
weitere Informationen

28.03.2014 | Gesetzgebung

Mindestabstände von Windenergieanlagen zu Wohnnutzungen

Nach dem Willen des BMUB sollen die Mindestabstände von Windenergieanlagen zur Wohnbebauung künftig von den Ländern selbst bestimmt werden können.
weitere Informationen

12.03.2014 | Rechtsprechung

BGH: Mobilfunkanlagen führen zu Minderung des Verkehrswerts

BGH-Urteil zur Errichtung einer Mobilfunksendeanlage auf dem Haus einer Wohnungseigentümergemeinschaft.
weitere Informationen

10.01.2014 | Pressemitteilung

Baupreise im November 2013 um 2,0% gegenüber Vorjahr gestiegen.

Nach Mitteilung des Statistischen Bundesamtes stieg der auf Basis 2010 für Deutschland berechnete Baupreisindex für den Neubau konventionell gefertigter Wohngebäude im November 2013 gegenüber dem Vorjahresmonat um 2,0%.
weitere Informationen

23.12.2013 | Rechtsprechung

Zur Haftung des Sachverständigen im Zwangsversteigerungsverfahren

BGH-Urteil zur Haftung des gerichtlichen Sachverständigen nach §839a BGB bei Verkehrswertgutachten in Zwangsversteigerungs-
verfahren.
weitere Informationen

10.10.2013 | Marktinformationen

Baupreis im August 2013 um 2,0% gegenüber Vorjahr gestiegen.

Nach Mitteilung des Statistischen Bundesamts stieg der erstmals auf Basis 2010 für Deutschland berechnete Baupreisindex für den Neubau konventionell gefertigter Wohngebäude im August 2013 gegenüber dem Vorjahresmonat um 2,0%.
weitere Informationen

26.08.2013 | Marktinformationen

Betriebskosten bundesweit leicht gestiegen.

Mieter zahlen in Deutschland durchschnittlich 2,20€/m² im Monat für Betriebskosten. Alle denkbaren Betriebskostenarten zusammen genommen können bis zu 2,97€/m² und Monat betragen. Dies sind Ergebnisse aus dem neuen Betriebskostenspiegel, den der Deutsche Mieterbund jetzt auf Grundlage der Abrechnungsdaten des Jahres 2011 vorgelegt hat.
weitere Informationen

10.07.2013 | Pressemitteilung

Baupreise im Mai 2013 um 2,1% gegenüber
Vorjahr gestiegen.

Nach Mitteilung des Statistischen Bundesamtes stieg der auf Basis 2005 für Deutschland berechnete Baupreisindex für den Neubau konventionell gefertigter Wohngebäude im Mai 2013 gegenüber dem Vorjahresmonat um 2,1%.
weitere Informationen

04.07.2013 | Pressemitteilung

Kleinräumiger Mietenteilmarkt nicht entscheidend?

Nach Ansicht des BGH ist ein Sachverständigengutachten ungeeignet, wenn es nur Vergleichswohnungen aus einer einzigen Siedlung, die im Eigentum ein und desselben Vermieters steht, berücksichtigt. Denn bei der Ermittlung der Einzelvergleichsmiete müsse ein breites Spektrum von Vergleichswohnungen aus der Gemeinde berücksichtigt werden.
weitere Informationen

20.05.2013 | Rechtsprechung

Fehlende Baugenehmigung = Sachmangel?

Eine fehlende Baugenehmigung stellt regelmäßig einen Sachmangel des veräußerten Wohnungseigentums dar; die Frage der Genehmigungsbedürftigkeit haben die Zivilgerichte in eigener Verantwortung - ohne Bindung an einen erst nach Gefahrübergang ergangenen baubehördlichen Bescheid - zu beantworten.
weitere Informationen

18.03.2013 | Gesetzgebung

Mietrechtsänderung verkündet

Heute wurde das Gesetz über die energetische Modernisierung von vermietetem Wohnraum und über die vereinfachte Durchsetzung von Räumungstiteln im Bundesgesetzblatt veröffentlicht. Die neuen Regelungen treten - bis auf geringe Ausnahmen -
am 1. Mai 2013 in Kraft.
weitere Informationen

07.03.2013 | Gesetzgebung

Nach 2020 werden Niedrigstenergiegebäude Pflicht

Die Bundesregierung will eine Grundpflicht zur Errichtung von Niedrigstenergiegebäuden gesetzlich festlegen.
weitere Informationen









Sachverständigengesellschaft Manfred Plica mbH