Marktinformation: Neue Sterbetafel 2010/2012 erschienen

Nach der neuen allgemeinen Sterbetafel 2010/2012 für Deutschland des Statistischen Bundesamtes beträgt die durchschnittliche Lebenserwartung für neugeborene Jungen 77,7 Jahre und für neugeborene Mädchen 82,8 Jahre.

Nach der vorherigen Sterbetafel 2009/2011 waren es 77,7 beziehungsweise 82,7 Jahre.

Diesen Ergebnissen liegen die aktuellen und auf Basis des Zensus 2011 berechneten Sterblichkeitsverhältnisse zugrunde. Im kurzfristigen Vergleich zur vorherigen Sterbetafel 2009/2011, bei der der Zensus noch nicht berücksichtigt wurde, ist die Lebenserwartung 2010/2012 bei neugeborenen Jungen und 65-jährigen Männern unverändert geblieben, bei neugeborenen Mädchen und 65-jährigen Frauen hat sie um etwa 1 Monat zugenommen. Ohne die Verwendung der Zensusergebnisse wäre die Lebenserwartung zwischen den beiden Sterbetafeln bei den Frauen deutlicher angewachsen und bei den Männern ebenfalls angestiegen. Dieser Anstieg wurde aber durch die Umstellung auf zensusbasierte Ergebnisse nahezu kompensiert.

Auf der Ebene der einzelnen Bundesländer haben nach den Ergebnissen der allgemeinen Sterbetafeln 2010/2012 Männder in Baden Württemberg mit genau 79 Jahren und dort lebenden Frauen mit 83 Jahren und 8 Monaten jeweils die höchste Lebenserwartung bei Geburt. Die niedrigsten Werte weisen mit 75 Jahren und 10 Monaten Männer in Sachsen-Anhalt und mit 81 Jahren und 11 Monaten Frauen im Saarland auf.

Pressemitteilung des Statistischen Bundesamtes vom 22.04.2015 (143/15)

Zurück zur Übersicht