Wozu werden unsere Gutachten gebraucht?

Die unter der verantwortungsbewussten Tätigkeit des Sachverständigen erstellten Verkehrswertgutachten finden in vielfältigen und besonderen Anwendungsbereichen Verwendung. Zu den allgemeingültigen Anwendungsbereichen von Verkehrswertgutachten im privaten Bereich zählen insbesondere:

  • Kauf und Verkauf von bebautem oder von unbebautem Grundbesitz
  • Übertragung von Grundstücken in Fällen der Erbregelung oder zur Bestimmung der Höhe von Pflichtteilansprüchen
  • Vermögensfeststellung aus Gründen der Beleihung oder Finanzierung
  • Ermittlung von Zugewinnausgleichsansprüchen bei Ehescheidung
  • Bestimmung von Leistungspflichten bei der Begründung von Leibrenten oder Grunddienstbarkeiten
  • Entschädigungsermittlung im Zusammenhang mit Wegerechten, Notwegerechten oder Grenzüberbauung
  • Ermittlung des Versicherungswertes von Gebäuden
  • Feststellung und gerichtsfeste Dokumentation von Gebäudeschäden

Aus steuerlichen Gründen bei:

  • Betriebsaufgaben und Überführung von betrieblich genutzten Grundstücken in das private Vermögen
  • Festsetzung von Schenkungs- und Erbschaftssteuern
  • Einheitswerteermittlung und Wertbestimmung in sonstigen Fällen der Besteuerung

Im öffentlich-rechtlich oder im gesetzlich geregelten Bereich finden Gutachten regelmäßig Verwendung bei:

  • Zwangsversteigerungen
  • Bodenordnungsverfahren in Umlegungs- oder Sanierungsgebieten
  • Entschädigungsansprüchen aufgrund Enteignung oder enteignungsgleicher Eingriffe im Zusammenhang mit Rechtsverlusten oder Vermögensschäden
  • Anspruchsregelung gemäß den Bestimmungen des Bundessozialhilfegesetzes aufgrund Unterhaltsverpflichtung

In besonderen Fällen der Wertermittlung haben grundbuchlich verzeichnete Rechte und Lasten unter Berücksichtung der jeweiligen Anspruchslage wertbeeinflussende Auswirkungen, wie z.B. bei:

  • Wohnungsrechten
  • Niessbrauch
  • Reallasten (z.B. im Zusammenhang mit Pflegeverpflichtungen)
  • Grunddienstbarkeiten
  • beschränkte persönliche Dienstbarkeiten
  • Rentenrechte oder -verpflichtungen
  • Denkmalschutz

Zurück zur Übersicht